Schwedt in der Uckermark

Schnell erreichbar

So erreichen Sie uns

Verkehrsanbindung

Grenzübergang nach Polen: 7 km
nach Berlin: 85 km

A 11 (Berlin-Stettin): 38 km
A 20 (Ostseeraum): 28 km

direkte Anbindung an B 2 und B 166
direkte Anbindung der L 284

Berlin ist nur rund 85 km entfernt und der Grenzübergang nach Polen nur 7 km. In 20 Minuten ist man auf der A 20 nach Norden, in 35 Minuten auf der A 11 nach Berlin.

Straßennetz
Der Standort verfügt über eine gute Anbindung an das Straßen- und Autobahnnetz.

  • Bundesstraßen: B 2, B 166, B 198
  • Autobahnen: A 11 (Richtung Berlin, Szczecin), A 20 (Richtung Rostock, Hamburg)

Wasserwege

  • Hohensaaten-Friedrichsthaler-Wasserstraße, Oder, Oder-Havel-Wasserstraße
  • Mittellandkanal als Verbindung zwischen Oder und Rhein (Der Anschluss an Ost- und Nordsee ist somit gegeben.)
  • Stadteigener Hafen

Hafen
Der Schwedter Hafen verfügt in der derzeitigen Ausbaustufe über 700 m Kailänge.
Es stehen 6 Liegeplätze und zwei moderne Verladekräne mit einer Hebekapazität von jeweils 45 Tonnen zur Verfügung. Auf den 100 m breiten Flächen entlang der Kaimauer ist der Umschlag von Schütt-, Stück- und flüssigen Gütern als auch von Schwerlasten möglich.
Der geplante Ausbau der Wasserstraße wird zukünftig die Erreichbarkeit des Wirtschaftsstandortes auch für Küstenmotorschiffe ermöglichen.

Flughäfen
National/international: 

  • Berlin-Tegel, Schönefeld (ca. 100 - 150 km)
  • Szczecin (ca. 60 km)

Schwedt in Uckermark
Die Uckermark gehört mit ihren 600 Seen und 2.800 km Fließgewässern zu den landschaftlich schönsten Gebieten in Deutschland. Die herrliche Natur der Region bietet vielfältige Möglichkeiten für Sport, Freizeit und Erholung. Viele Wasser-, Rad- und Wanderwege führen zu malerischen Orten.

Die Stadt Schwedt verfügt über zahlreiche Sportstätten und Kultureinrichtungen, die zum Teil bis über die Stadtgrenzen hinaus wirken. Die Uckermärkischen Bühnen Schwedt als kultureller Mittelpunkt zählen zu den bestbesuchten Theatern Brandenburgs.

Schnell erreichbar sind Reiseziele in der Hauptstadt und an der Ostsee über die Bundesstraße und Autobahn und im Regionalverbund per Bus oder Bahn im Ein-Stunden-Takt nach Berlin.